Vorübergehende Versorgung mit Propangas

Noch kein Erdgas-Anschluss? Oder dauert der Erdgasanschluss länger als geplant? 

Diese Problematiken kennen wir und haben daher kostengünstige Lösungen für Sie entwickelt.

Was benötigen wir dafür? Lediglich 3 Voraussetzungen

    1. Als erstes benötigen wir etwas Platz  3m x 1,5m mehr nicht! (wir haben auch noch kompaktere Lösungen)
    2. Eine Öffnung im Haus mit einem Abstand von 3m (Kellerfenster, alte Belüftungsöffnung, etc.) Wichtig es muss nicht zwangsläufig eine Kernbohrung oder ähnliches gemacht werden
    3. Erreichbarkeit mit dem LKW, wenn nicht ist das jedoch auch kein Problem
  1. Welche Informationen benötigen wir von Ihnen:
    1. – Wieviel Leistung (kW) hat das Gerät/die Geräte und was soll mit der Lösung betrieben werden? -> Zum Beispiel eine Heizung, Geräte, etc.
    2. – Was soll mit der Lösung erreicht werden? Estrichaufheizung, vorübergehende Beheizung, Arbeitsplatzbeheizung und dazu gibt es noch 1000 verschiedene Beispiele
    1. Besonders in den vergangenen Jahren wurde unsere Lösungen immer beliebter. Unser Leistungsspektrum bei einer vorübergehenden beginnt bei der Beheizung von 10 kW über 2-3 Wochen hier für gibt es unsere Lösung 1 mit einem Flaschenschrank und den dazugehörigen Anschlüssen.
    2. Die nächstgrößere Variante beginnt bei längeren Überbrückungszeiten und/oder höherer Leistung und geht bis zu 130kW über mehrere Monate. Dafür wird vor Ort ein Tank mit Fundamentplatte angeliefert und an das Gerät angeschlossen siehe Bild 2.
    3. Für Projekte die eine höhere Leistung, als 130kW benötigen werden, haben wir Leih-Verdampferlösungen, die in Verbindung mit einem Tank bis zu 780kW versorgen können, siehe dazu Bild 3. 

Zusätzlich zur Versorgung ihrer Heizlösungen, haben wir auch die Möglichkeiten raumluftunabhängige Heizluftgebläse zur Miete anzubieten. Unsere derzeitige Maximal Kapazität liegt hier bei 950kW. 

Sollte Ihr Projekt nicht aufgeführt sein, rufen Sie uns einfach an. Wir haben so gut wie alles möglich gemacht.

Unsere Leistung umfassen:

  • Stellung des Tanks mit Fundamentplatte oder Flaschenschranks
  • Leihgabe Druckminderer
  • Leihgabe 2. Druckstufe (falls notwendig)
  • Anschluss der Tanks und Schränke (falls benötigt)
  • Mit Rat und Tat zur Seite stehen